Sozialkompetenz

Streitschlichter

Ausgebildete Streitschlichterinnen und -schlichter ermöglichen Kindern, die Streit hatten, faire Lösungen zu finden. Die Teilnahme an einer Streitschlichtung ist immer freiwillig.

 

Für alle Kinder gilt die STOPP-Regel sowie die SÄM-Regel (3-sprachige Ärger-Mitteilung).


Klassenrat

Auf den wöchentlich stattfindenden Klassenratssitzungen werden Absprachen und Regelungen für jede Klasse gemeinsam getroffen. Je älter die Kinder werden, desto selbstständiger sollen diese Gesprächsrunden verlaufen.


Patenschaften

Um unseren neuen Erstklässlern die Eingewöhnung und Orientierung in der Schule zu erleichtern, übernimmt immer eine 3. oder 4. Klasse für eine 1. Klasse die Patenschaft. Das beginnt bereits an den ersten Tagen. Die Paten zeigen den Erstklässlern wichtige Wege und Abläufe in der Schule, spielen mit ihnen in der Pause und helfen ihnen im Schulalltag.


Klassendienste

Alle Kinder übernehmen im Wechsel Verantwortung für die Ordnung im schulischen Alltag durch wechselnde Klassendienste. Dienstpläne regeln, welche Kinder für die verschiedenen Arbeiten zuständig sind.